„Und wenn es sich gemäß den Zeiten und Bedürfnissen ergeben sollte, etwas neu zu ordnen oder etwas anders zu machen, tut es klug und nach guter Beratung.“
Aus dem letzten Testament von Angela Merici (1539), der Gründerin des Ursulinenordens

 

Inhalt "Aktuelles"
Online-Symposium am 17.02.2021
Abrissbeschluss des Landkreises
Verschiedene Stellungnahmen
Abriss: Schulhof = Campus?
Ausstellung in der Rathaus-Galerie
Eindrücke aus der Ausstellung
Abriss - NEIN !!!
Es stand in der Zeitung ...
Hier unser Flyer ...

 
 
Kerzen an der Mahntafel am 31.01.2021, dem Tage vor dem Beginn des Abrisses
 

 

Ein großer Schulhof: Urteilen Sie selbst!


Muss der "Altbau" einem "Campus" - WAS IST DAS - weichen?

    Der Schulleiter Schlee-Schüler (Pädagoge und Historiker) will die Schule "entwickeln" (nicht weiterentwickeln?). Ohne Bezug zur Geschichte?. Braucht eine moderne Schule einen Campus? Was soll das sein? Also weg mit dem "alten Kasten"! Ein großzügiger offener Schulhof soll es sein; keine Ecken zum Versteckspielen, keine lauschigen Ecken zum Verweilen in den Pausen, keine in sich geschlossene Wiese zum Fußball spielen und zum Toben, bei dem ruhigere Mitschüler nicht gestört würden. Nein! Ein offener großer Platz soll es sein, eben ein Campus.

    Da ist kein Platz für die Historie, für ein Denkmal, für ein Mahnmal.

    Kein Platz für ein Denkmal: Dieses Gebäude erinnert an die Leistung der Ursulinen. Hier wurden die ersten Abiturientinnen im Emsland auf das Abitur (1919) vorbereitet.

    Kein Platz für ein Mahnmal: Dieses Gebäude wurde in der schlimmsten Zeit des 20. Jahrhunderts als Schulhaus für die Nationalpolitische Erziehungsanstalt missbraucht.

    Eben kein Platz für ein "Denk-mal-nach-Objekt"!

    "Wer aus der Geschichte nichts lernt, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen"
    Der US-amerikanische Philosoph George Santayana (1863-1952)

    "Der Campus (Plural: Campus,[1] umgangssprachlich auch Campusse[2]) ist der zusammenhängende Komplex von Gebäuden, die zur selben Universität, Hochschule (Hochschulzentrum, Universitätszentrum) oder zum selben Forschungsinstitut gehören."
    Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Campus, 18.10.2020

    Was meinen also der Schulleiter Schlee-Schüler, der Schulvorstand und auch der Schulträger mit "Campus"? Campus klingt gut!
    Campus kann aber in der Übersetzung aus dem lateinischen nur "freier Platz", "Spielplatz" oder auch "Schlachtfeld" bedeuten. Ist nicht genügend "freier Platz" zum Spielen, Verweilen usw. vorhanden?

    Urteilen Sie selbst!


Luftaufnahme: Google Maps, heruntergeladen und bearbeitet am 16.10.2020

Es gibt viele Möglichkeiten zum Spielen (Fußball, Tischtennis, Verstecken), aber auch Rückzugsmöglichkeiten insbesondere durch den Altbau im Zentrum


F - Fachgebäude
N - Klassenräume
G - Klassenräume
B - Klassenräume
H - Verwaltung und Pausenhalle
T - Terrasse
B - Boulefeld im Schatten der Bäume
1 - Wiese mit Fußballtoren
2 - Sitzgelegenheiten
3 - Zentrum mit Sitgelegenheiten
4 - Tischtennisplatten
5 - Tischtennisplatten
6 - Tischtennisplatten
7 - Grünes Klassenzimmer mit Sitzgelegenheiten

 

Auf dem Schulhof eines Gymnasiums mit Schüler/innen der Jahrgänge 5 bis 13 ist es vorteilhaft, wenn verschiedene Bereiche des Schulhofes vorhanden sind:
  • Eine Wiese zum Toben und Fußballspielen,
  • Bereiche für ruhigere Spiele wie Tischtennis,
  • Ecken zum Versteckspielen,
  • verschiedene ruhige Bereiche mit Sitzmöglichkeiten.

=> Und ein solcher Schulhof (Campus!) ist vorhanden!

(c) vg - Initiative zum Erhalt des Schulaltbaus am Kreisgymnasium St. Ursula