„Und wenn es sich gemäß den Zeiten und Bedürfnissen ergeben sollte, etwas neu zu ordnen oder etwas anders zu machen, tut es klug und nach guter Beratung.“
Aus dem letzten Testament von Angela Merici (1539), der Gründerin des Ursulinenordens

 

Inhalt "Aktuelles"
Online-Symposium am 17.02.2021
Abrissbeschluss des Landkreises
Verschiedene Stellungnahmen
Abriss: Schulhof = Campus?
Ausstellung in der Rathaus-Galerie
Eindrücke aus der Ausstellung
Abriss - NEIN !!!
Es stand in der Zeitung ...
Hier unser Flyer ...

 
 
Kerzen an der Mahntafel am 31.01.2021, dem Tage vor dem Beginn des Abrisses
 

 

Herzlich willkommen!


    Dieses historische Schulhaus im Zentrum der Schulanlage soll einer freien Fläche weichen.


    Wir möchten Sie hier über unsere Aktivitäten und den Stand der Diskussionen informieren.

 

Gespräche geführt haben wir mit:

    dem Schulträger, dem Landkreis Emsland
    Herrn Landrat Winter, Herrn Landrat Burgdorf, Herrn 1. Kreisrat Gerenkamp,
    Herrn Exeler (FB Bildung), Herrn Lammers (FB Gebäudemanagement)

    der Stadt Haselünne
    Herrn Bürgermeister Schräer (mehrfach), Herrn 1. Stadtrat Strotmann

    dem Kreisgymnasium St. Ursula
    Herrn Oberstudiendirektor Schlee-Schüler, Herrn 1. Kreisrat Gerenkamp (als Vertreter des Schulträgers)

Hier eine Dokumentation der Gespräche und Ereignisse

Offener Brief von (auch ehemaligen) Haselünner Bürgern an die CDU-Kreistagsfraktion

Offener Brief der Initiative, ein Appell an alle!

Hier eine Anregung zum Mitmachen, wenn es noch hilft!

Aktuelle Protest-E-Mails zum Abriss!

RICHTIGSTELLUNG zum Artikel der NOZ-Online vom 11.01.2021!

Faktencheck zum Rundschreiben der Haselünner CDU "Geradegerückt: Fakten zum Altbau am KGH"

 

Weitere Informationen finden sie auch bei Facebook:


     

    Zitat des Monats einer Haselünner Bürgerin:

    "Vielleicht kann man ja bald Schindeln kaufen und damit den Campus finanzieren."

(c) vg - Initiative zum Erhalt des Schulaltbaus am Kreisgymnasium St. Ursula