„Und wenn es sich gemäß den Zeiten und Bedürfnissen ergeben sollte, etwas neu zu ordnen oder etwas anders zu machen, tut es klug und nach guter Beratung.“
Aus dem letzten Testament von Angela Merici (1539), der Gründerin des Ursulinenordens

 

Inhalt: "Zukunft"
Erinnerung: Kirche-Kloster-Schule
Ein "schuldienliches" Konzept
Der Schulhof - ein Campus!
Der Schulhof - nur Rasen?
Warum A oder G abreißen?
Nutzungskonzepte - Denkanstöße
Bsp. Nutzung des EG und 1. OG
Bsp. Nutzung des Zeichensaals
Bsp. Nutzung des Dachgeschosses
Bsp. Nutzung des Sockelgeschosses

 
 

Der Schulaltbau in den 1930er Jahren
Fundstelle: Bibliothek des Ursulinenklosters Haselünne, Paulusweg 43

 

     

    Der Schulhof im Schuljahr 2020/21


    Der Schulhof ist durch die Gartengestaltungsfirma "Kreativ Garten"
    im Herbst 2020 "kreativ" umgestaltet worden.

    Hier einige Beispiele. Schauen Sie selbst!

      Hier vor der Klostermauer standen einmal drei schöne große Rhododendren!

       

      Die Klasse 10.3 legte bei den Projekttagen 2014 ein Boulefeld an.

       
       

      Anlässlich des "kleinen Jubiläums" 1997 wurde an hitorischer Stelle dieses Sternbeet geschaffen.

       

      Neben dem Sternbeet stand ein seltener Tulpenbaum.

       

      Im Jahre 2007 wurden in Zusammenarbeit mit dem Förderverein Teile des Schulhofes neu geplant.

       
       

      Schon im Jahre 2013 ist auf Anordnung des Schulleiters ein von den Ursulinen gepflanzer 100-jähriger Ginkgobaum, der angeblich krank war, gefällt worden, weil dort eine große Terrasse entstehen sollte.
      Der Ginkgo ist entweder als kleiner Baum nach der Erweiterung der Klosterkirche bei der Neuanlage des Gartens 1906 oder anlässlich des 400-jährigen Ordensjubiläums 1935 gepflanzt worden.

      Der Baum erzählt Geschichte:

    • 1906 (wahrsch.) Pflanzung des Ginkgobaums
    • 1935 400-jähriges Ordensjubiläum
    • 1941 Vertreibung der Schwestern (NPBA)
    • 1945 Bomdardierung in der Innenstadt
    • 1972 Übergabe der St. Ursula-Schule an den LK
    • 1978/79 Neubau des Hauptgebäudes
    • 2013 Fällung des Ginkgo-Baumes

    Ist also ein solcher öder Schulhof - genannt Campus = "freier Platz" - das Ziel?

(c) vg - Initiative zum Erhalt des Schulaltbaus am Kreisgymnasium St. Ursula